************* +++ Formel 1 Saison 2018 läuft +++ ********Hamilton ist Weltmeister******** +++ nächstes Rennen 11.11.2018, 14:10 h in Sao Paulo Brasilien +++ +++ ************************** +++ **************** +++ *******AB SOFORT WIEDER NEU-REGISTRIERUNGEN möglich********

Riemendurchzüge/ Schlitzrosen

Riemendurchzüge/ Schlitzrosen

Beitragvon Maulwurf72 » So 18 Nov, 2012 15:11

auch diese Teile kommen ja oft in unseren Fundkomplexen vor, bisher habe ich aber noch nichts einschlägiges gefunden zum Datieren .....

Gruß Mauli
Du hast keine ausreichende Berechtigung, um die Bilder und Dateianhänge dieses Beitrags anzusehen. Bitte einloggen...
Wir sind so gern in der freien Natur, weil sie keine Meinung über uns hat.
Friedrich Nietzsche (1844 -1900)
Benutzeravatar
Maulwurf72
Experte
 
Beiträge: 3869
Registriert: Do 03 Mär, 2011 10:22
Wohnort: Hauptquartier Waldwiese

Re: Riemendurchzüge/ Schlitzrosen

Beitragvon static666 » So 18 Nov, 2012 15:17

stimmt jetzt wo dus sagst ^^
aber.. wird sehr schwer werden, ich hab ja selbst pferde und auch da sind die schlitzrosen noch am geschirr zu finden in allen formen und farben, was mir auch bis heute noch keiner sagen konnte ist WARUM haben die alle diese körnung in der mitte ? die werden ja wohl nicht alle mit hand gefertigt sein das man diese benötigt um mit einem zirkel die größe an zu reißen ???
Roma locuta, causa finita
Benutzeravatar
static666
Experte
 
Beiträge: 1603
Registriert: Mo 09 Apr, 2012 19:07
Wohnort: Runkel/Hofen/Hessen

Re: Riemendurchzüge/ Schlitzrosen

Beitragvon Octavian » Mo 19 Nov, 2012 18:02

static666 hat geschrieben:......

WARUM haben die alle diese körnung in der mitte ? die werden ja wohl nicht alle mit hand gefertigt sein das man diese benötigt um mit einem zirkel die größe an zu reißen ???


Das habe ich mich auch schon gefragt.

Ist wirklich ein Problem mit dem Alter,
weil die sich mit der Zeit kaum verändert haben, und heute noch benutzt werden.

Gruß
Octavian
!!!Faire Leute können gönnen!!!
Benutzeravatar
Octavian
Administrator
 
Beiträge: 10774
Registriert: Mi 24 Mär, 2010 15:12
Wohnort: Deutschland

Re: Riemendurchzüge/ Schlitzrosen

Beitragvon aaron » Mo 19 Nov, 2012 19:26

Finde die Schlitzrosen auch sehr schön und habe mich heute mit unterschiedlichen Suchbegriffen durchs Netz gesucht.Nur gefunden habe ich nichts brauchbares,scheint wirklich keine Seite zu geben die sich mit diesem Thema befasst :madred:

Gruß aaron
aaron
Experte
 
Beiträge: 986
Registriert: Sa 02 Jul, 2011 12:35

Re: Riemendurchzüge/ Schlitzrosen

Beitragvon Maulwurf72 » Mo 19 Nov, 2012 19:28

die Linke große war mal meine erste dachte damals zuerst wäre ne abdeckung vom Lichtschalter !!! :LOL: früher gabs doch die Lichtschalter mit einem oder zwei solchen Wippschaltern ...
auf jdenfall gibts da auch schöne Teile ein schön geschmücktes Pferd oder Gespann galt ja auch früher schon als Status symbol :mrgreen:

Gruß Mauli
Wir sind so gern in der freien Natur, weil sie keine Meinung über uns hat.
Friedrich Nietzsche (1844 -1900)
Benutzeravatar
Maulwurf72
Experte
 
Beiträge: 3869
Registriert: Do 03 Mär, 2011 10:22
Wohnort: Hauptquartier Waldwiese

Re: Riemendurchzüge/ Schlitzrosen

Beitragvon Octavian » Mo 19 Nov, 2012 20:15

Maulwurf72 hat geschrieben:..
auf jdenfall gibts da auch schöne Teile ein schön geschmücktes Pferd oder Gespann galt ja auch früher schon als Status symbol :mrgreen:

Gruß Mauli


Ist doch ein netter Beginn einer Sammlung. :daumenhoch: :daumenhoch:

Es gab mal eine Seite bei Pferd-und-Wagen.de oder so,
da waren auch ältere Teile erläutert.

Die haben aber umgestellt und befassen sich soweit ich weiss nur noch mit zeitgenössischen Geschirrteilen.
Eigentlich schade drum.

Gruß
Octavian
!!!Faire Leute können gönnen!!!
Benutzeravatar
Octavian
Administrator
 
Beiträge: 10774
Registriert: Mi 24 Mär, 2010 15:12
Wohnort: Deutschland


Zurück zu Schnallen

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast

cron


Bodenfunde, Schatzsucher, Sondengänger, Metalldetektor, Metallsuchgerät, Bodenfunde, Numismatik, Münzen, Münzschatz, Bronzezeit, Kelten, Römer, Mittelalter, Archäologie, Schatzsucherforum