************* +++ Formel 1 Saison 2018 läuft +++ ********Hamilton ist Weltmeister******** +++ nächstes Rennen 11.11.2018, 14:10 h in Sao Paulo Brasilien +++ +++ ************************** +++ **************** +++ *******AB SOFORT WIEDER NEU-REGISTRIERUNGEN möglich********

ist es einer schnalle ??

ist es einer schnalle ??

Beitragvon jozef1 » Fr 11 Dez, 2015 23:01

so ja wo diente diesen fur ??

55 mm x 65mm
metal kupher
Du hast keine ausreichende Berechtigung, um die Bilder und Dateianhänge dieses Beitrags anzusehen. Bitte einloggen...
jozef1
Profi
 
Beiträge: 51
Registriert: So 06 Dez, 2015 23:18

Re: ist es einer schnalle ??

Beitragvon jozef1 » Fr 11 Dez, 2015 23:04

hier di kehrseite

ja und aus welche periode stamt der ab dieser vermutlichen schnalle (?) ist gefunden in di context von 16/17e eeuwse Muntzse.
Du hast keine ausreichende Berechtigung, um die Bilder und Dateianhänge dieses Beitrags anzusehen. Bitte einloggen...
jozef1
Profi
 
Beiträge: 51
Registriert: So 06 Dez, 2015 23:18

Re: ist es einer schnalle ??

Beitragvon Octavian » Fr 11 Dez, 2015 23:12

Hallo Jozef,

ich denke es ist ein Fürspann,
in den ein Tuch eingespannt wurde.

Aus dem Bauch heraus ohne Garantie hätte ich
frühes 20. Jhdt (1900 - 1920) Jugendstil getippt,

Aber die Zeit der Münzen ist auch denkbar.

Interessantes Teil.

Gruß
Octavian
!!!Faire Leute können gönnen!!!
Benutzeravatar
Octavian
Administrator
 
Beiträge: 10774
Registriert: Mi 24 Mär, 2010 15:12
Wohnort: Deutschland

Re: ist es einer schnalle ??

Beitragvon jozef1 » Fr 11 Dez, 2015 23:24

man hat mir auch gesagt ist eine geld papier beurse .
jozef1
Profi
 
Beiträge: 51
Registriert: So 06 Dez, 2015 23:18

Re: ist es einer schnalle ??

Beitragvon Octavian » Sa 12 Dez, 2015 02:20

Ich denke für eine Geldklammer ist es zu alt.

Ab wann gibt es denn Banknoten?

Und wer konnte die in einer Klammer umhertragen?

Das ist doch eher eine neuzeitliche Erfindung.....

..... denke ich.

Gruß
Octavian
!!!Faire Leute können gönnen!!!
Benutzeravatar
Octavian
Administrator
 
Beiträge: 10774
Registriert: Mi 24 Mär, 2010 15:12
Wohnort: Deutschland

Re: ist es einer schnalle ??

Beitragvon Merowech » Sa 12 Dez, 2015 12:49

Moin,
Pressblech mit volkstümlicher Krullenverzierung ab 1850 aufwärts.
Eventuell eine Gürtelapplike oder Hutband....Geldscheinklammer ? - eher nein.
Benutzeravatar
Merowech
Experte
 
Beiträge: 222
Registriert: Sa 03 Apr, 2010 15:13

Re: ist es einer schnalle ??

Beitragvon Poker » Sa 12 Dez, 2015 17:04

Auf Grund der Verzierung, Größe und besonderer Umstände halte ich das für die Gürtelschnalle, die der Weihnachtsmann an seinem ursprünglich grünen Mantel trug.

Seitdem CocaCola dem Weihnachtsmann einen neuen roten Mantel aufgezwungen hat, trägt er nun eine recht einfache Gürtelschnalle. Diese ist nun auf Grund der enormen Gewichtszunahme des Weihnachtsmannes, die im Cola-Konsum zu suchen ist, nun auch entsprechend stabiler gebaut um den dickeren Bauch aushalten zu können.

Da das verschwinden des grünen Mantels und das auftreten des roten Mantels recht gut zeitlich nachzuforschen ist, sollte die Zeitliche Einordnung des Fundes sicher recht gut möglich sein.

:Eck:

:LOL:
Gruß
Andreas
* wer viel fragt, erscheint dumm - wer nicht fragt, bleibt es! *
Benutzeravatar
Poker
Experte
 
Beiträge: 995
Registriert: Mo 01 Okt, 2012 16:56
Wohnort: Niedersachsen

Re: ist es einer schnalle ??

Beitragvon Poker » Sa 12 Dez, 2015 17:11

OK, ernsthaft: Es gab im MA doch Depeschen, also Postzusteller. Diese hatten für Dokumente und wichtige Briefe eine Leder- oder Stoffmappe, die mit einem Stoffband verschlossen wurden. Manche dieser Taschen hatten ganz ähnliche Schnallen, die wegen des Verwendungszwecks nicht sonderlich stabil sein mussten.

Der vorgaschlagene Führspahn ist natürlich etwas wahrscheinlicher, da er auf Grund der Verwendungshäufigkeit wohl auch häufiger verloren wurde :respekt:
Gruß
Andreas
* wer viel fragt, erscheint dumm - wer nicht fragt, bleibt es! *
Benutzeravatar
Poker
Experte
 
Beiträge: 995
Registriert: Mo 01 Okt, 2012 16:56
Wohnort: Niedersachsen

Re: ist es einer schnalle ??

Beitragvon jozef1 » Sa 12 Dez, 2015 22:14

ich denke kunte dieser sein <dieser Taschen hatten ganz ähnliche Schnallen> fur eine Führspahn ist das Metalle blech Kupfer von dieser warcheinlichre schnalle viel su dünn 2mm dik ; unt weiter das ding ist von di ausen seite bearbeitet ist nicht umsonst so getan .
jozef1
Profi
 
Beiträge: 51
Registriert: So 06 Dez, 2015 23:18

Re: ist es einer schnalle ??

Beitragvon Poker » So 13 Dez, 2015 10:40

Ich habe hier noch zwei Bilder gefunden, die Access... Acse... Zubehör zeigen, was es um 1700-1800 gegeben hat. Nichts davon sieht deiner Schnalle ähnlich, aber es zeigt worauf ich hinaus will.
$_57j.JPG

$_57.JPG


Leider weiß ich nicht mehr, woher ich die Bilder habe, darum gibts keinen Quellenverweis...
Du hast keine ausreichende Berechtigung, um die Bilder und Dateianhänge dieses Beitrags anzusehen. Bitte einloggen...
Gruß
Andreas
* wer viel fragt, erscheint dumm - wer nicht fragt, bleibt es! *
Benutzeravatar
Poker
Experte
 
Beiträge: 995
Registriert: Mo 01 Okt, 2012 16:56
Wohnort: Niedersachsen

Re: ist es einer schnalle ??

Beitragvon jozef1 » So 13 Dez, 2015 14:07

Danke Experte

ich denke auch da ist eine samehang drin,
jozef1
Profi
 
Beiträge: 51
Registriert: So 06 Dez, 2015 23:18


Zurück zu Schnallen

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast

cron


Bodenfunde, Schatzsucher, Sondengänger, Metalldetektor, Metallsuchgerät, Bodenfunde, Numismatik, Münzen, Münzschatz, Bronzezeit, Kelten, Römer, Mittelalter, Archäologie, Schatzsucherforum