************* +++ Formel 1 Saison 2017 ist vorbei +++ **************** +++ nächstes Rennen 25.03.2018 in Melbourne +++ +++ Formel 1 Tip Octavian gewinnt Poker folgt +++ **************** +++ *******AB SOFORT WIEDER NEU-REGISTRIERUNGEN möglich********

Bleigewichte?!

Gewichte aus allen Zeiten ohne Münzgewichte,
die stehen im Münzkabinett mit eigener Rubrik

Moderator: Pituli

Bleigewichte?!

Beitragvon Poker » So 03 Jan, 2016 17:59

Moin,
vor einiger Zeit habe ich mal einige dieser Bleiobjekte gefunden, sie haben alle unterschiedliche Gewichte und Durchmesser:
blei.JPG

In verschiedenen Foren wurde gesagt, das es sich vermutlich um grade gegossene Musketenkugeln handelt, an denen der obere Guß-rand noch nicht abgeschnitten wurde.

Nun habe ich durch Zufall bei einer Auktion gesehen, das genau solche Bleiobjekte dort als "Römische Bleigewichte" gehandelt werden.
Sicher habt ihr auch solche Teile gefunden, darum mal meine Bitte: einfach mal wiegen und schauen, ob sich Parallelen finden lassen.

Ich habe:
Durchmesser Gewicht Bemerkung
14mm 16,33g
13mm 12,40g (Körper mit Lufteinschluss)
12mm 11,44g
11mm 7,50g (Krone beschädigt)

Frage: wie sehen eure Blei-Ufos aus und habt ihr ähnliche Gewichte?
Sind es jetzt Gewichte oder wollte der Auktionator billige mittelalterlicher Musketenkugeln als teure "römische Bleigewichte" versteigern?
Du hast keine ausreichende Berechtigung, um die Bilder und Dateianhänge dieses Beitrags anzusehen. Bitte einloggen...
Gruß
Andreas
* wer viel fragt, erscheint dumm - wer nicht fragt, bleibt es! *
Benutzeravatar
Poker
Experte
 
Beiträge: 927
Registriert: Mo 01 Okt, 2012 16:56
Wohnort: Niedersachsen

Re: Bleigewichte?!

Beitragvon Octavian » So 03 Jan, 2016 19:39

auf dem Bild sieht das Teil flach aus,

was spricht gegen Plombe?

Gruß
Octavian
!!!Faire Leute können gönnen!!!
Benutzeravatar
Octavian
Administrator
 
Beiträge: 10647
Registriert: Mi 24 Mär, 2010 15:12
Wohnort: Deutschland

Re: Bleigewichte?!

Beitragvon Poker » So 03 Jan, 2016 22:27

Octavian hat geschrieben:auf dem Bild sieht das Teil flach aus,


das täuscht :LOL:

die Kugel ist rund, der "Guss-Zipfel" ebenfalls.

In der Beschreibung der Auktion war an dem vermeintlichen Gußrest eine Schnur befestigt, an der das Gewicht wohl gehalten werden sollte oder an einer Waage befestigt wurde (was mir unsinnig erscheint)
Ich würde so ein Gewicht zum Angeln oder Fischen benutzen, man kann es an einer Angelschnur oder einem Wurfnetz befestigen.
Gruß
Andreas
* wer viel fragt, erscheint dumm - wer nicht fragt, bleibt es! *
Benutzeravatar
Poker
Experte
 
Beiträge: 927
Registriert: Mo 01 Okt, 2012 16:56
Wohnort: Niedersachsen

Re: Bleigewichte?!

Beitragvon Harm Wulf » So 03 Jan, 2016 23:11

Musketenkugel mit Gussrest und kein Gewicht!!!
Harm Wulf
Experte
 
Beiträge: 562
Registriert: Di 04 Mai, 2010 16:14

Re: Bleigewichte?!

Beitragvon Octavian » So 03 Jan, 2016 23:24

Harm Wulf hat geschrieben:Musketenkugel mit Gussrest und kein Gewicht!!!


Dito,
habe auch einige, und obwohl mir in den Fundgebieten schon das ein oder andere römische Teil
unter die Spule kam, stelle ich keinen römischen Kontext her.

Vielmehr finde ich öfter die "abgezwackten" Anhängsel und damit steht für mich fest
MuKu mit Giessschnuddel.

Gruß
Octavian
!!!Faire Leute können gönnen!!!
Benutzeravatar
Octavian
Administrator
 
Beiträge: 10647
Registriert: Mi 24 Mär, 2010 15:12
Wohnort: Deutschland

Re: Bleigewichte?!

Beitragvon Harm Wulf » Mo 04 Jan, 2016 15:28

Obwohl ich auch schon die Aussage gelesen hab das die mit Absicht stehen gelassen wurden um die Papierpatronen daran anzubinden um nicht jedesmal kompliziert Nachladen zu müssen.
Harm Wulf
Experte
 
Beiträge: 562
Registriert: Di 04 Mai, 2010 16:14


Zurück zu Gewichte

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast

cron


Bodenfunde, Schatzsucher, Sondengänger, Metalldetektor, Metallsuchgerät, Bodenfunde, Numismatik, Münzen, Münzschatz, Bronzezeit, Kelten, Römer, Mittelalter, Archäologie, Schatzsucherforum