************* +++ Formel 1 Saison 2018 läuft +++ **************** +++ nächstes Rennen 24.06.2018, 14:10 h in LeCastelet +++ +++ Formel 1 Tip Poker führt fett vor Dagda +++ **************** +++ *******AB SOFORT WIEDER NEU-REGISTRIERUNGEN möglich********

Mengen- / Wertverhältnis keltischer Münzen

Alles zur Zeit und den Menschen die in ihr lebten

Moderator: Octavian

Mengen- / Wertverhältnis keltischer Münzen

Beitragvon J.Diefenbach » Sa 29 Mai, 2010 23:07

Wie war das Mengen- / Wertverhältnis der Münzen zueinander?

1 Goldstater= 4 Silberstater= 20 Quinare= 100 Obole= 200 Potin?
Zuletzt geändert von J.Diefenbach am So 30 Mai, 2010 22:53, insgesamt 1-mal geändert.
Viele Grüße und Gut Fund,

J. Diefenbach

Metallsonde: Hybriddetektor
Internet: www.metallsonde.com
Benutzeravatar
J.Diefenbach
Experte
 
Beiträge: 378
Registriert: Do 25 Mär, 2010 15:49
Wohnort: Germany/Hahnstätten

Re: Mengen- / Wertverhältnis keltischer Münzen

Beitragvon J.Diefenbach » So 30 Mai, 2010 22:53

Hallo Kelte68,

nein, ich habe das einfach mal so geschätzt.
Viele Grüße und Gut Fund,

J. Diefenbach

Metallsonde: Hybriddetektor
Internet: www.metallsonde.com
Benutzeravatar
J.Diefenbach
Experte
 
Beiträge: 378
Registriert: Do 25 Mär, 2010 15:49
Wohnort: Germany/Hahnstätten

Re: Mengen- / Wertverhältnis keltischer Münzen

Beitragvon Octavian » So 30 Mai, 2010 23:14

Also von römischen Münzen kenne ich mehrere Zusammenstellungen auch mit Kaufkraftbeispielen,

zu den Kelten ist mir sowas noch nicht untergekommen.

Werd' mal suchen was sich finden läßt.

Gruß Octavian
!!!Faire Leute können gönnen!!!
Benutzeravatar
Octavian
Administrator
 
Beiträge: 10717
Registriert: Mi 24 Mär, 2010 15:12
Wohnort: Deutschland


Zurück zu Hallstattzeit, Kelten und Germanen

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 3 Gäste

cron


Bodenfunde, Schatzsucher, Sondengänger, Metalldetektor, Metallsuchgerät, Bodenfunde, Numismatik, Münzen, Münzschatz, Bronzezeit, Kelten, Römer, Mittelalter, Archäologie, Schatzsucherforum