************* +++ Formel 1 Saison 2019 läuft +++ ********Hamilton wird auch Weltmeister wenn er rückwärts fährt******** +++ nächstes Rennen 28.7.2019, 14:10 h in Hockenheim +++ +++ ************************** +++ **************** +++ *******Das Forum wird überarbeitet********

Taschenuhrleiche Keramik Ziffernblatt

Alles was mit Uhren und Messinstrumenten zu tun hat

Moderator: Octavian

Taschenuhrleiche Keramik Ziffernblatt

Beitragvon Octavian » So 05 Feb, 2012 22:49

Hallo zusammen,

hier noch eine, die die Zeit nicht überlebt hat.

Das Ziffernblatt war aus Keramik/Porzellan (???)

Innen sieht's aus wie vergoldet.

Kann jemand was zu einer Zeitstellung sagen?

Neben dem Loch für die Krone ist wieder so ein kleiner Drücker.

Dank und Gruß
Octavian
Du hast keine ausreichende Berechtigung, um die Bilder und Dateianhänge dieses Beitrags anzusehen. Bitte einloggen...
!!!Faire Leute können gönnen!!!
Benutzeravatar
Octavian
Administrator
 
Beiträge: 10796
Registriert: Mi 24 Mär, 2010 15:12
Wohnort: Deutschland

Re: Taschenuhrleiche Keramik Ziffernblatt

Beitragvon maxe » So 05 Feb, 2012 23:01

um die 1920 bis 1930
maxe
 

Re: Taschenuhrleiche Keramik Ziffernblatt

Beitragvon Maulwurf72 » Mo 06 Feb, 2012 23:19

Wir sind so gern in der freien Natur, weil sie keine Meinung über uns hat.
Friedrich Nietzsche (1844 -1900)
Benutzeravatar
Maulwurf72
Experte
 
Beiträge: 3869
Registriert: Do 03 Mär, 2011 10:22
Wohnort: Hauptquartier Waldwiese

Re: Taschenuhrleiche Keramik Ziffernblatt

Beitragvon birke » Mi 08 Feb, 2012 23:31

Hallo Octavian,
ich würde die Uhr so um 1900 einschätzen, wegen dem Porzellanzifferblatt und dem seitlichen Drücker zur Zeitkorrektur.
VG birke
birke
 


Zurück zu Uhren und Zubehör

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast



Bodenfunde, Schatzsucher, Sondengänger, Metalldetektor, Metallsuchgerät, Bodenfunde, Numismatik, Münzen, Münzschatz, Bronzezeit, Kelten, Römer, Mittelalter, Archäologie, Schatzsucherforum