************* +++ Formel 1 Saison 2017 ist in der zweiten Hälfte +++ **************** +++ nächstes Rennen 22.10.2017 in Austin USA +++ +++ Formel 1 Tip Octavian führt +++ **************** +++ *******AB SOFORT WIEDER NEU-REGISTRIERUNGEN möglich********

meine alten bücher

Hier kann man Bücvher anbieten zum Tausch oder Verkauf

Moderator: Pituli

meine alten bücher

Beitragvon Poker » Mo 05 Dez, 2016 12:24

Habe gestern durch zufall ein paar Bücher in der Hand gehabt, die schon einige Jahre auf dem Buckel haben - das Lesen gestaltet sich manchmal wegen der altdeutschen Schrift eher schwierig.
:LOL:

Heimat wider Heimat (Gustav Schröer)
Kroppzeug (Hans Aanrud)
Die Bibel (Gedruckt in New York 1816) in deutsch?!

Weiß jemand warum man eine deutsche Bibel in NY drucken und hierher importieren ließ?
Gruß
Andreas
* wer viel fragt, erscheint dumm - wer nicht fragt, bleibt es! *
Benutzeravatar
Poker
Experte
 
Beiträge: 919
Registriert: Mo 01 Okt, 2012 16:56
Wohnort: Niedersachsen

Re: meine alten bücher

Beitragvon Pituli » Mo 05 Dez, 2016 17:03

Poker hat geschrieben:Habe gestern durch zufall ein paar Bücher in der Hand gehabt, die schon einige Jahre auf dem Buckel haben - das Lesen gestaltet sich manchmal wegen der altdeutschen Schrift eher schwierig.
:LOL:

Heimat wider Heimat (Gustav Schröer)
Kroppzeug (Hans Aanrud)
Die Bibel (Gedruckt in New York 1816) in deutsch?!

Weiß jemand warum man eine deutsche Bibel in NY drucken und hierher importieren ließ?


hi Poker,

ja, durch die deutschen Immigranten in Amerika. Womöglich war die Bibel einmal Bestandteil eines Erbes oder der Immigrant kehrte wieder zurück mitsamt seinem Bettel. Der hat sich wohl vorm Krieg gedrückt :daumenhoch: :LOL:

gruß
Pituli

Templerorden
Benutzeravatar
Pituli
Administrator
 
Beiträge: 2699
Registriert: Mo 05 Apr, 2010 16:33
Wohnort: Deutschland

Re: meine alten bücher

Beitragvon Octavian » Mo 05 Dez, 2016 19:56

Pituli hat geschrieben:
Poker hat geschrieben:Habe gestern durch zufall ein paar Bücher in der Hand gehabt, die schon einige Jahre auf dem Buckel haben - das Lesen gestaltet sich manchmal wegen der altdeutschen Schrift eher schwierig.
:LOL:

Heimat wider Heimat (Gustav Schröer)
Kroppzeug (Hans Aanrud)
Die Bibel (Gedruckt in New York 1816) in deutsch?!

Weiß jemand warum man eine deutsche Bibel in NY drucken und hierher importieren ließ?


hi Poker,

ja, durch die deutschen Immigranten in Amerika. Womöglich war die Bibel einmal Bestandteil eines Erbes oder der Immigrant kehrte wieder zurück mitsamt seinem Bettel. Der hat sich wohl vorm Krieg gedrückt :daumenhoch: :LOL:

gruß



oder im "größer - schneller - weiter - Land" war's einfach billiger.

Bei Familienbibeln dürfte es eher wie von Pituli geschildert gewesen sein.

Gruß
Octavian
!!!Faire Leute können gönnen!!!
Benutzeravatar
Octavian
Administrator
 
Beiträge: 10596
Registriert: Mi 24 Mär, 2010 15:12
Wohnort: Deutschland

Re: meine alten bücher

Beitragvon Pituli » Di 06 Dez, 2016 10:26

Poker, steht in der alten Bibel etwas handschriftliches drinne ? wenn ja, mach mal ein Foto davon.

gruß
Pituli

Templerorden
Benutzeravatar
Pituli
Administrator
 
Beiträge: 2699
Registriert: Mo 05 Apr, 2010 16:33
Wohnort: Deutschland

Re: meine alten bücher

Beitragvon Poker » Di 06 Dez, 2016 14:43

Pituli hat geschrieben:Poker, steht in der alten Bibel etwas handschriftliches drinne ? wenn ja, mach mal ein Foto davon.
gruß


Oje, du meinst ich soll die Bibel tatsächlich mal lesen :LOL:
Ich werde die mal durchblättern, hoffe sie zerfällt nicht zu Staub... :mrgreen:
Gruß
Andreas
* wer viel fragt, erscheint dumm - wer nicht fragt, bleibt es! *
Benutzeravatar
Poker
Experte
 
Beiträge: 919
Registriert: Mo 01 Okt, 2012 16:56
Wohnort: Niedersachsen

Re: meine alten bücher

Beitragvon Pituli » Di 06 Dez, 2016 20:56

Poker hat geschrieben:
Pituli hat geschrieben:
Oje, du meinst ich soll die Bibel tatsächlich mal lesen :LOL:
Ich werde die mal durchblättern, hoffe sie zerfällt nicht zu Staub... :mrgreen:


:LOL: :LOL: ja lies nur mal drinne, da gibts spannende geschichten--von mord und totschlag :LOL: oder von den ganzen gold und silberschätzen :LOL: von ehebrechern und huren :LOL: von völlerei und suff und letztendlich von riesen und nackigen frauen, wirst sehen, es lohnt sich :heulnicht:
Pituli

Templerorden
Benutzeravatar
Pituli
Administrator
 
Beiträge: 2699
Registriert: Mo 05 Apr, 2010 16:33
Wohnort: Deutschland

Re: meine alten bücher

Beitragvon Poker » Mi 07 Dez, 2016 12:08

OK, habs versucht, geht einfach nicht ohne Kopfschmerzen... Habe 3-4 Absätze lesen müssen bis ich die Buchstaben eines Wortes als "Moses" identifizieren konnte, ich habe echt Probleme W,V, S, T, und F zuzuordnen.

Im Buch Mose sind einige Stellen markiert und zum Teil auch durchgestrichen, aber sonst ist nix zu sehen. Kein geheimer Code, kein besonderer Vorbesitzer.

Nix spannendes, schade :-)
Gruß
Andreas
* wer viel fragt, erscheint dumm - wer nicht fragt, bleibt es! *
Benutzeravatar
Poker
Experte
 
Beiträge: 919
Registriert: Mo 01 Okt, 2012 16:56
Wohnort: Niedersachsen

Re: meine alten bücher

Beitragvon Octavian » Mi 07 Dez, 2016 18:48

Poker hat geschrieben:..... Kein geheimer Code, kein besonderer Vorbesitzer.

Nix spannendes, schade :-)


Du siehst das falsch,

der Code ist so geheim, dass Du ihn nicht erkennst. :LOL: :LOL: :LOL:
!!!Faire Leute können gönnen!!!
Benutzeravatar
Octavian
Administrator
 
Beiträge: 10596
Registriert: Mi 24 Mär, 2010 15:12
Wohnort: Deutschland


Zurück zu Bücherecke

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast

cron


Bodenfunde, Schatzsucher, Sondengänger, Metalldetektor, Metallsuchgerät, Bodenfunde, Numismatik, Münzen, Münzschatz, Bronzezeit, Kelten, Römer, Mittelalter, Archäologie, Schatzsucherforum