************* +++ Formel 1 Saison 2019 läuft +++ ********Hamilton wird auch Weltmeister wenn er rückwärts fährt******** +++ nächstes Rennen 28.7.2019, 14:10 h in Hockenheim +++ +++ ************************** +++ **************** +++ *******Das Forum wird überarbeitet********

1945 - Thüringens Manhattan Project

Hier kann man Bücvher anbieten zum Tausch oder Verkauf

Moderator: Pituli

1945 - Thüringens Manhattan Project

Beitragvon nugget » Sa 07 Apr, 2012 21:44

1945 - Thüringens Manhattan Project
Harald Fäth

Die unterirdische Anlage im Jonastal ist eines der bestgehüteten Geheimnisse - nicht nur des Dritten Reichs , sondern der gesamten Nachkriegsgeschichte. Sie wurde als das letzte Führerhauptquartier und als mögliches Versteck des berühmten Bernsteinzimmers und des verschwundenen Nazigoldes gehandelt. Doch alles deutet darauf hin, daß hier Ende des 2. Weltkrieges etwas viel Außergewöhnlicheres stattgefunden hat...

61w2J+XXCJL._SL500_AA300_.jpg


guter Zustand

Bei Interesse einfach PN schicken.
Gruß nugget

Vertrau nur deinem Arsch, denn der steht immer hinter dir.
Benutzeravatar
nugget
Experte
 
Beiträge: 3347
Registriert: So 04 Apr, 2010 15:11
Wohnort: Im Reich der Ludowinger

Re: 1945 - Thüringens Manhattan Project

Beitragvon Octavian » So 08 Apr, 2012 09:55

Oha,

um das Jonastal gab's schn viel Streß
um das Recherchematerial.

Gruß
Octavian
!!!Faire Leute können gönnen!!!
Benutzeravatar
Octavian
Administrator
 
Beiträge: 10801
Registriert: Mi 24 Mär, 2010 15:12
Wohnort: Deutschland

Re: 1945 - Thüringens Manhattan Project

Beitragvon nugget » Sa 02 Jun, 2012 21:42

Ist verkauft.
Gruß nugget

Vertrau nur deinem Arsch, denn der steht immer hinter dir.
Benutzeravatar
nugget
Experte
 
Beiträge: 3347
Registriert: So 04 Apr, 2010 15:11
Wohnort: Im Reich der Ludowinger

Re: 1945 - Thüringens Manhattan Project

Beitragvon nugget » So 03 Jun, 2012 07:52

Octavian hat geschrieben:Oha,

um das Jonastal gab's schn viel Streß
um das Recherchematerial.

Gruß
Octavian


Ja, da gab es schon reichlich Theater. Auch wenns nicht so mein Interessengebiet ist, werde ich in nächster Zeit mal an einer der Führungen teilnehmen. Hab es ja quasi vor der Haustür. Vielleicht kann ich ja ein paar schöne Bilder schießen und dann hier mal einstellen.
Gruß nugget

Vertrau nur deinem Arsch, denn der steht immer hinter dir.
Benutzeravatar
nugget
Experte
 
Beiträge: 3347
Registriert: So 04 Apr, 2010 15:11
Wohnort: Im Reich der Ludowinger

Re: 1945 - Thüringens Manhattan Project

Beitragvon Octavian » So 03 Jun, 2012 09:42

nugget hat geschrieben:
Ja, da gab es schon reichlich Theater. Auch wenns nicht so mein Interessengebiet ist, werde ich in nächster Zeit mal an einer der Führungen teilnehmen. Hab es ja quasi vor der Haustür. Vielleicht kann ich ja ein paar schöne Bilder schießen und dann hier mal einstellen.


Das wär' nicht schlecht.
Ich war selbst noch nicht dort,
habe aber gestern einen der frühen "Pioniere" getroffen.

Gruß
Octavian
!!!Faire Leute können gönnen!!!
Benutzeravatar
Octavian
Administrator
 
Beiträge: 10801
Registriert: Mi 24 Mär, 2010 15:12
Wohnort: Deutschland

Re: 1945 - Thüringens Manhattan Project

Beitragvon nugget » So 03 Jun, 2012 16:22

Caddy hat geschrieben:Wäre schon schön, wenn man mal etwas aus einer nüchteren Betrachtungsweise hören könnte.
(ähmm ... Andy und "Bohrmaschine" bitte nicht vergessen ... :mrgreen: )


Nüchtern muß ich mir erst überlegen, es sei denn ich hab keinen Fahrer dabei. :LOL: :LOL: :LOL:
Gruß nugget

Vertrau nur deinem Arsch, denn der steht immer hinter dir.
Benutzeravatar
nugget
Experte
 
Beiträge: 3347
Registriert: So 04 Apr, 2010 15:11
Wohnort: Im Reich der Ludowinger

Re: 1945 - Thüringens Manhattan Project

Beitragvon Octavian » So 03 Jun, 2012 16:32

Diese ganzen "Däniken"-Ideen und so weiter kann man sich glaube ich schenken.

Fakt scheint zu sein, dass dort U1 und/oder U2 - Teile gelagert/stationiert waren und
so eine Anlage (Aufbau Größe Aufteilung etc) ohne den
restlichen Schnickschnack würde mich interessieren.

Den ganzen "Welcher-geheime-Mann-hat-welche-nicht-verbrieften-Geheimaktionen" dort
angezettelt interessieren mich weniger.

Gruß
Octavian
!!!Faire Leute können gönnen!!!
Benutzeravatar
Octavian
Administrator
 
Beiträge: 10801
Registriert: Mi 24 Mär, 2010 15:12
Wohnort: Deutschland

Re: 1945 - Thüringens Manhattan Project

Beitragvon nugget » So 03 Jun, 2012 21:26

Wenn jemand doch noch Interesse an dem Buch haben sollte und gern eine "ganz günstige" gratis Ausgabe möchte, kann er mir gern eine PM senden. :mrgreen:

Das Jonastal ist wohl mehr Andys ehemaliges Interessengebiet. Ich kann da recht wenig dazu beitragen.
Gruß nugget

Vertrau nur deinem Arsch, denn der steht immer hinter dir.
Benutzeravatar
nugget
Experte
 
Beiträge: 3347
Registriert: So 04 Apr, 2010 15:11
Wohnort: Im Reich der Ludowinger


Zurück zu Bücherecke

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast

cron


Bodenfunde, Schatzsucher, Sondengänger, Metalldetektor, Metallsuchgerät, Bodenfunde, Numismatik, Münzen, Münzschatz, Bronzezeit, Kelten, Römer, Mittelalter, Archäologie, Schatzsucherforum