************* +++ Formel 1 Saison 2019 läuft +++ ********Hamilton wird auch Weltmeister wenn er rückwärts fährt******** +++ nächstes Rennen 28.7.2019, 14:10 h in Hockenheim +++ +++ ************************** +++ **************** +++ *******Das Forum wird überarbeitet********

Bestimmen von Römischen Münzen

Hier kann man Bücvher anbieten zum Tausch oder Verkauf

Moderator: Pituli

Bestimmen von Römischen Münzen

Beitragvon Stepke » Fr 22 Jun, 2012 10:28

Leute ich brauch mal eure Hilfe ich brauch ein Buch zum Bestimmen von Römischen Münzen kann da einer von euch ne Empfehlung geben?
Danke mfg Stepke
Benutzeravatar
Stepke
Experte
 
Beiträge: 187
Registriert: So 04 Mär, 2012 16:00
Wohnort: Denia

Re: Bestimmen von Römischen Münzen

Beitragvon Rheingauner » Fr 22 Jun, 2012 13:02

Hi Stepke,

hier ein nettes Werk:
Die Münzen der römischen Kaiserzeit v. Ursula Kampmann, ISBN-13: 9783866460713, Verlag Battenberg, 39,90 EUR

Gruß
Benutzeravatar
Rheingauner
Experte
 
Beiträge: 105
Registriert: Mi 07 Apr, 2010 00:20

Re: Bestimmen von Römischen Münzen

Beitragvon Octavian » Fr 22 Jun, 2012 14:04

Rheingauner hat geschrieben:Hi Stepke,

hier ein nettes Werk:
Die Münzen der römischen Kaiserzeit v. Ursula Kampmann, ISBN-13: 9783866460713, Verlag Battenberg, 39,90 EUR

Gruß


Das ist die (gute) überarbeitete Version vom " Kankelfitz ".

Mal googeln, den gibt's als gebrauchte Version zum kleinen Geld.

Zum Anfang reicht der.

Wenn man sich dann auf Provinzialbronzen oder ähnliches spezialisiert,
lohnt eine etwas hoch-preisigere Literatur.

Gruß
Octavian
!!!Faire Leute können gönnen!!!
Benutzeravatar
Octavian
Administrator
 
Beiträge: 10801
Registriert: Mi 24 Mär, 2010 15:12
Wohnort: Deutschland

Re: Bestimmen von Römischen Münzen

Beitragvon Stepke » Fr 22 Jun, 2012 16:23

Ja das Buch habe ich auch gefunden (-; hab viele Provinzialbronzen die ich nicht bestimmen kann es sind ähnliche zu finden damit lässt sich die Zeit der Prägung erahnen aber eine genaue Bestimmung ist meist nicht möglich (-; hab etwa 300 davon zuhause liegen und werde diese in der nächsten Zeit durcharbeiten und ohne Buch das dauert zulange :neinnein:
Benutzeravatar
Stepke
Experte
 
Beiträge: 187
Registriert: So 04 Mär, 2012 16:00
Wohnort: Denia

Re: Bestimmen von Römischen Münzen

Beitragvon Octavian » Fr 22 Jun, 2012 19:14

Stepke hat geschrieben:Ja das Buch habe ich auch gefunden (-; hab viele Provinzialbronzen die ich nicht bestimmen kann es sind ähnliche zu finden damit lässt sich die Zeit der Prägung erahnen aber eine genaue Bestimmung ist meist nicht möglich (-; hab etwa 300 davon zuhause liegen und werde diese in der nächsten Zeit durcharbeiten und ohne Buch das dauert zulange :neinnein:


Kannst ja hier mal paar zeigen.

Der Lojoer ist recht gut im Bestimmen.
Provinzen sind zwar nicht sein Fachgebiet,
aber er kommt auch da gut zurecht.

Gruß
Octavian
!!!Faire Leute können gönnen!!!
Benutzeravatar
Octavian
Administrator
 
Beiträge: 10801
Registriert: Mi 24 Mär, 2010 15:12
Wohnort: Deutschland

Re: Bestimmen von Römischen Münzen

Beitragvon nugget » Fr 22 Jun, 2012 21:21

So wie ich etwas Zeit hab schick ich Dir mal ein paar Links. Ist bestimmt was Brauchbares dazwischen. :daumenhoch:
Gruß nugget

Vertrau nur deinem Arsch, denn der steht immer hinter dir.
Benutzeravatar
nugget
Experte
 
Beiträge: 3347
Registriert: So 04 Apr, 2010 15:11
Wohnort: Im Reich der Ludowinger

Re: Bestimmen von Römischen Münzen

Beitragvon nugget » Di 26 Jun, 2012 18:01

Stepke hat geschrieben:Leute ich brauch mal eure Hilfe ich brauch ein Buch zum Bestimmen von Römischen Münzen kann da einer von euch ne Empfehlung geben?
Danke mfg Stepke


Hast Post. :mrgreen:
Gruß nugget

Vertrau nur deinem Arsch, denn der steht immer hinter dir.
Benutzeravatar
nugget
Experte
 
Beiträge: 3347
Registriert: So 04 Apr, 2010 15:11
Wohnort: Im Reich der Ludowinger

Re: Bestimmen von Römischen Münzen

Beitragvon Stepke » Di 26 Jun, 2012 23:06

Das ist mal eine leider schlechte erhaltung :neinnein:
Dateianhänge
888888.JPG
7777777.JPG
Benutzeravatar
Stepke
Experte
 
Beiträge: 187
Registriert: So 04 Mär, 2012 16:00
Wohnort: Denia

Re: Bestimmen von Römischen Münzen

Beitragvon Octavian » Mi 27 Jun, 2012 06:59

Oder, da sie offensichtlich römisch ist,
unter römische Bronzen.

So eine Rückseite gibt es auch unter Caligula.

Ich schau mal.

Gruß
Octavian
!!!Faire Leute können gönnen!!!
Benutzeravatar
Octavian
Administrator
 
Beiträge: 10801
Registriert: Mi 24 Mär, 2010 15:12
Wohnort: Deutschland

Re: Bestimmen von Römischen Münzen

Beitragvon Stepke » Fr 06 Jul, 2012 13:43

Hab mir das Buch gekauft hab schon einige bestimmen können ich finde es gut und einfach zu Handhaben :daumenhoch:
http://www.amazon.de/M%C3%BCnzen-r%C3%B ... 880&sr=8-1
Benutzeravatar
Stepke
Experte
 
Beiträge: 187
Registriert: So 04 Mär, 2012 16:00
Wohnort: Denia


Zurück zu Bücherecke

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast

cron


Bodenfunde, Schatzsucher, Sondengänger, Metalldetektor, Metallsuchgerät, Bodenfunde, Numismatik, Münzen, Münzschatz, Bronzezeit, Kelten, Römer, Mittelalter, Archäologie, Schatzsucherforum