************* +++ Formel 1 Saison 2018 läuft +++ **************** +++ nächstes Rennen 08.04.2018, 17:10 h in Bahrein +++ +++ Formel 1 Tip Poker führt +++ **************** +++ *******AB SOFORT WIEDER NEU-REGISTRIERUNGEN möglich********

Bauernbrötchen

kulinarisches aus aller Welt

Moderator: Octavian

Bauernbrötchen

Beitragvon maxe » So 25 Mär, 2012 07:32

Bauernbrötchen
für diese Brötchen lassen Sie die Supermarktbrötchen künftig stehen. Nach dem Backen kann man diese lauwarm einfrieren und man hat eine stille Reserve.
900 Gramm Mehl Type 550 ( oder 405)
180 Gramm Sauerteig
30 Gramm Hefe(oder 20 g Trockenhefe)
20 Gramm Salz
260 Gramm Wasser
260 Gramm Buttermilch
1 Esslöffel Schweineschmalz
10 Gramm Backpulver
1 Teelöffel Lecitinpulver, wenn vorhanden
1/2 Teelöffel Vitamin C Pulver, wenn vorhanden.
wenn man will kann man 10 - 15 Gramm getrocknete Petersilie unterkneten.
Aus obigen Zutaten einen Teig kneten, der Teig soll nicht zu fest sein. Diesen Teig läßt man 30 Minuten zugedeckt ruhen.
Dann knetet man den gegangenen Teig nochmals kräftig durch und läßt ihn ca 20 Minuten stehen.
Man teilt den Teig in Stücke von ca. 8o Gramm.
Diese Teiglinge wirkt man zu Kugeln und drückt sie etwas flach.Diese setzt am auf ein Backblech und läßt sie mit einem Tuch zugedeckt ca. 20 - 30 Minuten warmgestellt gehen.
Den Ofen vorheizen auf 220 Grad Ober- Unterhitze.
Nach dem gehen werden die Brötchen mit einem Messer eingeschnitten und mit einer Sprühflasche mit warmen Wasser besprüht.
Backzeit: 220 Grad ca. 7 Minuten dann bei 180 Grad 10 Minuten fertigbacken.
Wenn Sie einen Heißluftherd verwenden die Temperaturen je um 20 Grad niedriger einstellen.
Ps: Das Backpulver ist zur Sicherheit zugegeben um eine schöne Lockerung zu erzielen.
PS. Hat man keinen Sauerteig zur Hand, kann man als Ersatz 2 Esslöffel Zitronensaftkonzentrat unterarbeiten.

Maxe
maxe
 

Zurück zu Á la carte

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast

cron


Bodenfunde, Schatzsucher, Sondengänger, Metalldetektor, Metallsuchgerät, Bodenfunde, Numismatik, Münzen, Münzschatz, Bronzezeit, Kelten, Römer, Mittelalter, Archäologie, Schatzsucherforum