************* +++ Formel 1 Saison 2019 läuft +++ ********Hamilton wird auch Weltmeister wenn er rückwärts fährt******** +++ nächstes Rennen 28.7.2019, 14:10 h in Hockenheim +++ +++ ************************** +++ **************** +++ *******Das Forum wird überarbeitet********

Suche in RLP

Allgemeines zum Thema Schatzsuche, Heimatforschung, Hobbyarchäolgie und Sondengehen.

Moderator: Octavian

Re: hallo

Beitragvon Maulwurf72 » Do 03 Mär, 2011 14:46

hey danke für die antwort.... ja bin mir schon sicher eigentlich schon seit paar jahren nur zeitlich war ich job mäßig sehr eingeschränkt!! villt kannste mir noch tips geben bezüglich gesetzeslage hab mir schon einiges reingezogen denkmalschutzgesetz meines bundeslandes , kriegswaffenkontroll gesetz usw da ich waffensachkundig bin wußte ich ja schon einiges!!!
Wir sind so gern in der freien Natur, weil sie keine Meinung über uns hat.
Friedrich Nietzsche (1844 -1900)
Benutzeravatar
Maulwurf72
Experte
 
Beiträge: 3869
Registriert: Do 03 Mär, 2011 10:22
Wohnort: Hauptquartier Waldwiese

Re: hallo

Beitragvon Maulwurf72 » Do 03 Mär, 2011 14:59

wer????
Wir sind so gern in der freien Natur, weil sie keine Meinung über uns hat.
Friedrich Nietzsche (1844 -1900)
Benutzeravatar
Maulwurf72
Experte
 
Beiträge: 3869
Registriert: Do 03 Mär, 2011 10:22
Wohnort: Hauptquartier Waldwiese

Re: hallo

Beitragvon Maulwurf72 » Do 03 Mär, 2011 15:28

geht um Rheinland Pfalz weiß nur das man ne genehmigung braucht für KD
Wir sind so gern in der freien Natur, weil sie keine Meinung über uns hat.
Friedrich Nietzsche (1844 -1900)
Benutzeravatar
Maulwurf72
Experte
 
Beiträge: 3869
Registriert: Do 03 Mär, 2011 10:22
Wohnort: Hauptquartier Waldwiese

Re: hallo

Beitragvon Octavian » Do 03 Mär, 2011 16:21

Erstmal willkommen im Forum,

und viel Spaß beim Hobby und hier bei uns.

Für RP ist ganz entscheidend, in welchem Teil des Landes Du aktiv werden willst.

In RP ist die Zuständigkeit des LDA auf Außenstellen verteilt.

Im Raum Trier und Speyer werden den interessierten Suchern Genehmigungen für
bestimmte Gebiete erteilt.
In Koblenz weiß ich's nicht und in Mainz ist's schwierig.

Mit einer Genehmigung verbunden ist wie in den anderen Bundesländern auch eine
Berichtspflicht, weil nur so gewährleistet ist, dass das Amt die Funde wissenschaftlich auswerten
kann.

Es gelten noch einige Feinheiten, die die Interessen der Wissenschaft schützen, was
ich generell für gut halte, und die wenn sich jeder an die Regeln hält auch einigen
Raum für persönliche Entfaltung der Sucher lassen.

Sicher gibt es auch in RP gelegentlich Diskussionen, allein wegen des Schatzregals,
aber dazu gibt's ja im WEB genug allgemeinen Lesestoff, nicht zuletzt wegen
der jüngsten Entwicklung in Hessen, das will ich hier aber nicht neu aufkochen.
Dazu kann man den Bestand auch bei uns lesen und weiß die Grundlagen der
verschiedenen Betrachtungsweisen.
Es gibt Beispiele wo z.B. Goldmünzen vom Amt an Finder nach Auswertung herausgegeben wurden,
es gibt Gegenbeispiele wo Silber-Horte durch das Land beansprucht wurden.
Und es gibt sicher einen Haufen Fälle, die ohne viel Tam-Tam gegenseitig einvernehmlich
gelöst wurden, ohne das eine der Parteien auf den richterlichen Prüfbock mußte.

Das rechtliche Feld ist ziemlich groß, insofern schwer in einem Treat komplett abzuleuchten.

Gruß Octavian
!!!Faire Leute können gönnen!!!
Benutzeravatar
Octavian
Administrator
 
Beiträge: 10785
Registriert: Mi 24 Mär, 2010 15:12
Wohnort: Deutschland

Re: hallo

Beitragvon Maulwurf72 » Do 03 Mär, 2011 17:07

zuerst mal danke für die Info.. ich komme aus der westpfalz zwischen Trier und Kaiserslautern das dschg. hab ich mir schon zu gemüte geführt von Rlp dann dürfte ich normalweise auch ohne genehmigung wenn ich mich an die gesetze halte § 21 wenn ich nicht geziehlt nach boden oder kulturdenkmäler suche nahrtürlich wäre mir mit genehmigung lieber!!! aber als Anfänger ist bestimmt schwierig eine zu bekommen??? ich will mich ja mit dem hobby net bereichern finde es halt nur intressant zu suchen und was zufinden !! muß man denn auch einzelne münzen oder fundstücke auch ans amt schicken?? kannste mir noch was zum adx 150 pro von xp sagen oder kennste jemand der erfahrung mit dem gerät hat??

Mfg Mauli
Wir sind so gern in der freien Natur, weil sie keine Meinung über uns hat.
Friedrich Nietzsche (1844 -1900)
Benutzeravatar
Maulwurf72
Experte
 
Beiträge: 3869
Registriert: Do 03 Mär, 2011 10:22
Wohnort: Hauptquartier Waldwiese

Re: hallo

Beitragvon Pituli » Fr 04 Mär, 2011 12:08

Hallo Maulwurf

Du darfst in ganz Deutschland sondeln. Die Hauptgenehmigung ist und bleibt der Grundstücksbesitzer. Nur auf einem ausgeschriebenen Bodendenkmal oder einer Archäologischen Grabung braucht es eine Genehmigung vom Amt. Ob mit oder ohne Schatzregal.
Doch sollte jeder in seinem Gebiet bleiben, ist gesünder :LOL:

liebe Grüße
Pituli

Templerorden
Benutzeravatar
Pituli
Administrator
 
Beiträge: 2724
Registriert: Mo 05 Apr, 2010 16:33
Wohnort: Deutschland

Re: hallo

Beitragvon Maulwurf72 » Fr 04 Mär, 2011 13:27

warum soll jeder in seinem gebiet bleiben? ;-) bekommt man beim Amt auch listen wo sich die denkmäler befinden ?? nicht das ich probs kriege wenn ich mit meim minibagger anrolle LOL
Wir sind so gern in der freien Natur, weil sie keine Meinung über uns hat.
Friedrich Nietzsche (1844 -1900)
Benutzeravatar
Maulwurf72
Experte
 
Beiträge: 3869
Registriert: Do 03 Mär, 2011 10:22
Wohnort: Hauptquartier Waldwiese

Re: hallo

Beitragvon Maulwurf72 » Fr 04 Mär, 2011 18:12

brauch input :-)
Wir sind so gern in der freien Natur, weil sie keine Meinung über uns hat.
Friedrich Nietzsche (1844 -1900)
Benutzeravatar
Maulwurf72
Experte
 
Beiträge: 3869
Registriert: Do 03 Mär, 2011 10:22
Wohnort: Hauptquartier Waldwiese

Re: hallo

Beitragvon Octavian » Fr 04 Mär, 2011 21:16

Hallo Maulwurf,

den adx 150 kenne ich gar nicht, kann ich also nichts zu sagen.

Bzgl. der Fundmeldungen würde ich empfehlen, sich mit dem Amt kurzzuschließen,
und auszuloten wie sie's denn gern hätten.

Manchmal läuft das so, dass ersteinmal geschaut wird wie sich jemand anstellt,
und dann werden Bestimmungen mit der Zeit gelockert oder angepasst.

Wie das in Deinem Beritt läuft weiss ich nicht.

Nach der Beschreibung liegst Du irgendwo zwischen der Aussenstelle Trier und Speyer.

Vielleicht kann Dir der Flavius weiterhelfen und mal fragen wer Deinen Bereich betreut.

Was Pituli geschrieben hat stimmt natürlich auch, unabhängig von einer
amtl. Nachforschungsgenehmigung brauchst Du das Einverständnis des Grundstückseigentümers.

Mit dem jeder suche in seinem Bereich meint sie sicher,
dass man sich sonst gegenseitig auf die Füße tritt und die ortsansässigen auch die örtlichen
Gegebenheiten wie z.B. Grundstückseigentümer etc kennen,
aber vielleicht schreibt sie selbst noch was dazu.

Gruß Octavian
!!!Faire Leute können gönnen!!!
Benutzeravatar
Octavian
Administrator
 
Beiträge: 10785
Registriert: Mi 24 Mär, 2010 15:12
Wohnort: Deutschland

Re: hallo

Beitragvon Maulwurf72 » Fr 04 Mär, 2011 21:29

jepp.. danke fürs antworten!! ja das gerät wurde mir empfohlen von Thomas ( eifelsucher) dachte finde hier jemand der das gerät schon mal im einsatz getestet hat!! wäre mir lieber wenn speyer zuständig ist die von trier sind glaub ich etwas strenger !!!

lG Mauli
Wir sind so gern in der freien Natur, weil sie keine Meinung über uns hat.
Friedrich Nietzsche (1844 -1900)
Benutzeravatar
Maulwurf72
Experte
 
Beiträge: 3869
Registriert: Do 03 Mär, 2011 10:22
Wohnort: Hauptquartier Waldwiese

Re: hallo

Beitragvon Octavian » Fr 04 Mär, 2011 21:50

Ich kenne Leute, die mit den Trierern gut zurecht kommen.

Ich nehme an, der Spruch mit dem Wald und dem Reinschreien
wird da auch ne Rolle spielen.

Gruß Octavian
!!!Faire Leute können gönnen!!!
Benutzeravatar
Octavian
Administrator
 
Beiträge: 10785
Registriert: Mi 24 Mär, 2010 15:12
Wohnort: Deutschland

Re: hallo

Beitragvon Pituli » Fr 04 Mär, 2011 22:32

Hallo Maulwurf,
sorry für die späte Antwort. PC ist immer an falls Du mich online gesehen hast.

Mit eigenem Bereich meinte ich, das die Bauern/Grundbesitzer einen schon kennen . Man pflegt in seiner Heimat ein gutes Verhältnis zueinander. Persönlich würde ich jetzt nicht ( Beispiel ) auf Münchens Äcker fahren um dort zu sondeln. Ausserdem weiß ich als Fremder nicht welche Bodendenkmäler es dort gibt oder welchen Bauer man fragen kann. Ich hoffe Du kannst das jetzt verstehen.

liebe Grüße
Pituli

Templerorden
Benutzeravatar
Pituli
Administrator
 
Beiträge: 2724
Registriert: Mo 05 Apr, 2010 16:33
Wohnort: Deutschland

Re: hallo

Beitragvon Maulwurf72 » Sa 05 Mär, 2011 06:38

moin moin ...ja klar versteh schon was du meinst !! naja soweit will ich net fahren bei mir in der gegend ist Historisch gesehen auch genügend passiert bin schon seit längerer zeit dabei und durchstöbere diverse chroniken. Wo bisten du überhaupt her?

liebe Grüße
Mauli
Wir sind so gern in der freien Natur, weil sie keine Meinung über uns hat.
Friedrich Nietzsche (1844 -1900)
Benutzeravatar
Maulwurf72
Experte
 
Beiträge: 3869
Registriert: Do 03 Mär, 2011 10:22
Wohnort: Hauptquartier Waldwiese

Re: hallo

Beitragvon Pituli » Sa 05 Mär, 2011 11:09

Hallo Maulwurf

Rhein-Main-Neckar

liebe Grüße
Pituli

Templerorden
Benutzeravatar
Pituli
Administrator
 
Beiträge: 2724
Registriert: Mo 05 Apr, 2010 16:33
Wohnort: Deutschland

Re: hallo

Beitragvon Maulwurf72 » Sa 05 Mär, 2011 17:11

ahso.. gehste auch gern angeln? :-)

liebe Grüße
Wir sind so gern in der freien Natur, weil sie keine Meinung über uns hat.
Friedrich Nietzsche (1844 -1900)
Benutzeravatar
Maulwurf72
Experte
 
Beiträge: 3869
Registriert: Do 03 Mär, 2011 10:22
Wohnort: Hauptquartier Waldwiese

Nächste

Zurück zu Schatzsuche und Sondengehen

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast



Bodenfunde, Schatzsucher, Sondengänger, Metalldetektor, Metallsuchgerät, Bodenfunde, Numismatik, Münzen, Münzschatz, Bronzezeit, Kelten, Römer, Mittelalter, Archäologie, Schatzsucherforum