************* +++ Formel 1 Saison 2019 läuft +++ ********Hamilton wird auch Weltmeister wenn er rückwärts fährt******** +++ nächstes Rennen 28.7.2019, 14:10 h in Hockenheim +++ +++ ************************** +++ **************** +++ *******Das Forum wird überarbeitet********

...gleich noch einer...

hier werden unbekannte Gegenstände bestimmt und danach den richtigen Gebieten zugeordnet

Moderator: Pituli

...gleich noch einer...

Beitragvon Poker » Mo 30 Dez, 2019 20:29

detail2.jpg

neu1.jpg


Noch ein Hohlkörper mit nem Knopf zum Verschieben, das Teil ist oval und hinten geschlossen.

Was auf dem 2. Foto noch ist: ein unförmiger extrem leichter metallischer Stein, nicht magnetisch, leicht rauh.
Sonst nur BMG50, Metallklötzchen(vielleicht ein Gewicht...)
Du hast keine ausreichende Berechtigung, um die Bilder und Dateianhänge dieses Beitrags anzusehen. Bitte einloggen...
Gruß
Andreas
* wer viel fragt, erscheint dumm - wer nicht fragt, bleibt es! *
Benutzeravatar
Poker
Experte
 
Beiträge: 1010
Registriert: Mo 01 Okt, 2012 16:56
Wohnort: Niedersachsen

Re: ...gleich noch einer...

Beitragvon Octavian » Mo 30 Dez, 2019 21:53

Das mit dem Münzgewicht wirst Du wissen.

Cuttermesser scheidet wohl aus.

Kann man sehen, was der Inhalt des Schiebedings ist?

Graphitstift oder sowas???
!!!Faire Leute können gönnen!!!
Benutzeravatar
Octavian
Administrator
 
Beiträge: 10796
Registriert: Mi 24 Mär, 2010 15:12
Wohnort: Deutschland

Re: ...gleich noch einer...

Beitragvon Poker » Mo 30 Dez, 2019 22:39

Octavian hat geschrieben:Das mit dem Münzgewicht wirst Du wissen.

Cuttermesser scheidet wohl aus.

Kann man sehen, was der Inhalt des Schiebedings ist?

Graphitstift oder sowas???


Der Block hätte 3,80 Gramm, aber keinerlei Markierungen, Material ist kein Messing und nicht magnetisch aber stahlhart, wohl irgendein Schrottteil...

In dem Schiebedings war etwas Erde mit Resten karminroter Farbe, keine Metallreste wie von einer Feder zu erkennen, wüsste nicht was man so benutzen würde ausser vielleicht Wachsmaler für Künstler oder Markierungsstifte für Ingenieure - keine Ahnung. Werkzeuge für Alte Berufe faszinieren mich irgendwie...
Gruß
Andreas
* wer viel fragt, erscheint dumm - wer nicht fragt, bleibt es! *
Benutzeravatar
Poker
Experte
 
Beiträge: 1010
Registriert: Mo 01 Okt, 2012 16:56
Wohnort: Niedersachsen

Re: ...gleich noch einer...

Beitragvon Octavian » Mo 30 Dez, 2019 22:49

Markierungsstift bin ich auch dabei.

Für Architekten, Maurer Vermessung etc.

:daumenhoch: :daumenhoch:

Nicht magnetisch läßt mich von Schrott abkommen.

Hastes mal abgebürstet?
!!!Faire Leute können gönnen!!!
Benutzeravatar
Octavian
Administrator
 
Beiträge: 10796
Registriert: Mi 24 Mär, 2010 15:12
Wohnort: Deutschland

Re: ...gleich noch einer...

Beitragvon Poker » Mi 01 Jan, 2020 17:42

Octavian hat geschrieben:Nicht magnetisch läßt mich von Schrott abkommen.
Hastes mal abgebürstet?


Hab ich, bleibt ohne Markierungen, sieht aus als wären nur 4 Seiten glatt und zwei Enden grob angebrochen, das Metall ist schwarz, sieht fast aus wie brünierter Edelstahl.
Muss dich wohl enttäuschen, ist wohl doch Schrott... Ich werde es noch mal ansägen vielleicht ist dann besser erkennbar was für ein Metall das ist.
Gruß
Andreas
* wer viel fragt, erscheint dumm - wer nicht fragt, bleibt es! *
Benutzeravatar
Poker
Experte
 
Beiträge: 1010
Registriert: Mo 01 Okt, 2012 16:56
Wohnort: Niedersachsen


Zurück zu unbekanntes bestimmen

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast



Bodenfunde, Schatzsucher, Sondengänger, Metalldetektor, Metallsuchgerät, Bodenfunde, Numismatik, Münzen, Münzschatz, Bronzezeit, Kelten, Römer, Mittelalter, Archäologie, Schatzsucherforum